Kennel of Belltower  


Dandies of Belltower


                                        

Kennel of Belltower  


Dandies of Belltower


                                        

Menü

'Über uns' Seite

„Natürlich kann man ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht.“ 

Heinz Rühmann  

Wer sind wir

Wir sind Jens & Kristina Klimasch mit unseren Dandies, die uns auf allen Wegen im Leben seit 20 Jahren tagtäglich begleiten. Sie sind nicht nur unsere Hunde, sondern vollwertige Familienmitglieder und sie Danken es uns mit ihrer Treue, ihrer uneingeschränkten Liebe und zaubern uns täglich das Lachen ins Gesicht. Die Dandies haben ein fast 2000 qm großes Grundstück zur Verfügung, auf dem man rennen, buddeln, spielen und auch einfach nur mal in der Sonne liegen kann. Nachts wohnen sie natürlich mit uns im Haus.

 

Wie kamen wir zum Dandie

  • Es war Mitte der 80-ziger Jahre als ich (Kristina) mit etwa 13 Jahren Helga und Alfred Birkicht kennen lernen durfte. Damals bekamen meine Eltern und ich, einen Irish-Terrier „vom Parkwald“ und in dieser Zeit kam auch der 1. Dandie zu Familie Birkicht – welcher den Grundstein legte, für eine der erfolgreichsten Dandiezuchten in Europa in den letzten 35 Jahren. Ich war von dieser wunderschönen Rasse sofort verzaubert. Als ich später meinen Mann kennenlernte, der auch ein Hundeliebhaber von der 1. Stunde an ist und ich ihm von den Dandies erzählte und sie ihm zeigte, war auch in ihm das Feuer für diesen kleinen, mutigen und faszinierenden Hund entfacht. Es sollte aber noch bis ins Jahr 2001 dauern, bis wir unseren 1. eigenen Dandie bekamen - was lange währt wird gut.

Das sind unsere Dandies 

Dandies mit den alles begann...

Winston vom Parkwald aka Freddy

2001-2012

war ein unerschrockener und manches mal etwas forscher Zeitgenosse, der Kinder über alles liebte. Leider konnten wir ihn nur ein einziges Mal auf einer Ausstellung zeigen, bevor er sich im Alter von 9 Monaten schwer die Nase verletzte – Granne hatte sich im kleinen Hundekopf festgesetzt - eine total unterschätze Gefahr für alle Hunde, damit waren alle Ambitionen aus ihm einen Deckrüden zu machen gescheitert aber unserer Liebe zu ihm tat das keinen Abbruch und er machte uns sehr viel Freude, als er etwas älter wurde musste etwas Leben in die Bude und die kam in Form von…